Tischlein deck dich!

In den letzten Monaten war ich viel unterwegs innerhalb Deutschlands. Vor allem die vergangenen Hochzeitsmessen und der deutsche Hochzeitskongress führten mich von Hamburg über Mainz nach Stuttgart und München, also quer durch die Republik.

Von all meinen Terminen  konnte ich tolle Inspirationen mitnehmen und sehen, wo der aktuelle Trend liegt. Besonders auffällig war für mich, der zunehmende Einsatz von farbigen und/oder gemusterten Tischdecken. Auch in meinen diesjährigen Beratungsgesprächen habe ich festgestellt, dass die Bräute dem Thema offener gegenüber stehen, als noch vor zwei Jahren. Und das zurecht! Gemusterte Tischdecken sind ein prima Weg, um Farbe in die Dekoration zu bringen und ihr einen unverwechselbaren Look zu verleihen. Selbst mit wenig Blumenschmuck lassen gemusterte Tischdecken jede Tischdekoration edel und aufwendig wirken und wenn die Räumlichkeiten vielleicht nicht optimal sind, lenken sie den Blick auf die Tische und somit ab von unschönen Wänden, Decken oder Böden. Ein weiterer Vorteil ist der Zeitfaktor. Für dieses ausdrucksstarke Dekorationselement müsst ihr kein aufwendiges DIY Projekt starten oder Arbeitsstunden für einen Dekorateur bezahlen. Sie sind schnell auf den Tischen platziert und jede Location übernimmt dies sicherlich gerne  für euch.  Natürlich ist auch die Nachhaltigkeit ein Faktor – die Tischdecken bleiben euch erhalten und ihr könnt sie für die nächste Gartenparty oder auch einfach zuhause zum Einsatz bringen, wo sie euch immer wieder an eure Hochzeit erinnern.

Hier findet ihr ein paar Beispiele, die zeigen wie das ganze aussehen kann:

Ich weiß, ihr denkt jetzt „Sieht natürlich klasse aus, aber ich möchte nicht, dass die Hälfte des Hochzeitsbudgets für Tischwäsche drauf geht.“ Richtig, das möchte ich auch nicht und deshalb zeige ich euch hier ein paar Exemplare, die trotz günstigem Preis für den WOW-Effekt sorgen werden!

Von ZARA Home:

Von H&M:

Von IKEA:

Wie gefällt euch der Trend? Könntet ihr euch eine farbige, gemusterte Tischdecke für eure Tischdekoration vorstellen oder tendiert ihr doch eher zur klassischen Variante in weiß oder crème?

With love from Lovebirds,

Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.